Menü

Kugelsburgschule - und was dann?

 

In einer zweistündigen Veranstaltung für die zehnten Klassen der Kugelsburgschule informierten Herr Schön von den Beruflichen Schulen Korbach und Frau Brinkmann von der Christian Rauch Schule in Bad Arolsen über die Oberstufe.

Herr Schön erklärte, welche Voraussetzungen man mitbringen muss, um die gymnasiale Oberstufe zu besuchen. Die Anmeldung muss bis zum 15.02.2020 erfolgen. Es werden die Fachrichtungen Wirtschaft, Gesundheit und Soziales sowie Informatik angeboten. Die Schüler müssen sich für eine Fachrichtung entscheiden. Dieses Fach zählt später in der Q-Phase als Leistungskurs und darf nicht gewechselt werden. In der Q-Phase wird ebenfalls der 2. Leistungskurs gewählt. Eine 2. Fremdsprache ist für den Übergang zur Oberstufe nicht relevant, da die Beruflichen Schulen die Sprachen Latein, Spanisch und Französisch anbieten. Wenn vorher keine 2. Fremdsprache erworben wurde, dann muss in der Oberstufe durchgehend eine Sprache belegt werden. Des Weiteren stellte Herr Schön die Beruflichen Schulen mit ihren Vorzügen vor. Kimberly Fülling, eine ehemalige Kugelsburgschülerin, die nun die Beruflichen Schulen in Korbach besucht, stand für Fragen zur Verfügung und berichtete über die wirtschaftliche Fachrichtung.

 

 

 

Anschließend stellte Frau Brinkmann die Christian Rauch Schule vor. Sie erklärte den Aufbau der Oberstufe. In der E-Phase können 3 Orientierungskurse gewählt werden, die auf Leistungskursniveau unterrichtet werden. In der Q-Phase muss man sich für 2 Leistungskurse entscheiden. Unter anderem wird Informatik als Leistungskurs angeboten. Im musisch-künstlerischen Fachbereich kann zwischen Kunst, Musik oder Darstellendem Spiel gewählt werden. In der Oberstufe muss eines der angebotenen Fächer dieses Bereiches durchgehend belegt werden. Frau Brinkmann machte auch den Schülern, ohne eine 2. Fremdsprache Mut die Christian-Rauch-Schule zu besuchen, da man dort auch noch in der Oberstufe eine 2. Fremdsprache erlernen kann. Interessant war auch, dass Profilkurse wie etwa Astrophysik, Chorgesang, Business, Biochemie etc. angeboten werden.

 

 

 

Als nächstes hat ein Schüler mit Frau Boyers zusammen ein Telefonat nachgespielt. Dabei ging es darum, die passenden Antworten in verschiedenen Situationen zu finden. Auch dazu gab es wieder viele hilfreiche Beispiele. Nach einer weiteren Pause haben wir noch ein paar Beispielgespräche geführt und zuletzt sollte jeder vier Stärken und vier Schwächen aufschreiben. Anschließend haben wir diese an der Tafel zusammengetragen.
Die Schüler haben das Bewerbungstraining insgesamt sehr positiv bewertet und sind sicher, wertvolle Tipps für spätere Vorstellungsgespräche erhalten zu haben.

 

Kalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Wer ist online?

Aktuell sind 175 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Zum Seitenanfang